Che­mie-An­la­gen

Die mo­bi­le Ver­net­zung von in­du­stri­el­len An­wen­dun­gen un­ter­stützt un­se­re Kun­den bei der Schaf­fung von In­no­va­tio­nen auf den Weg zu ei­ner kli­ma­freund­li­chen Chemie.

Bei der che­mi­schen In­du­strie han­delt es sich um eine Schlüs­sel­bran­che, die in fast alle Be­rei­che un­se­rer mo­der­nen Ge­sell­schaft Ihre Pro­duk­te lie­fert. Eine Di­gi­ta­li­sie­rung der Wert­schöp­fungs­ket­ten bie­tet un­se­ren Kun­den die Chan­ce zu ei­ner kli­ma­freund­li­chen und ef­fi­zi­enz­stei­gern­den Pro­duk­ti­on. Die draht­lo­se Ver­net­zung von Sen­so­rik und Ak­to­rik im Um­feld ei­ner kri­ti­schen In­fra­struk­tur bie­tet dem Che­mie­part­ner die Mög­lich­keit ei­ner Ef­fi­zi­enz­stei­ge­rung in der Produktion.

 

Land­wirt­schaft

Im Span­nungs­feld zwi­schen öko­lo­gi­schen An­for­de­run­gen und wirt­schaft­li­cher Ef­fi­zi­enz er­mög­licht die Di­gi­ta­li­sie­rung neue in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen für die ver­net­ze Land­wirt­schaft der Zukunft

Die Di­gi­ta­li­sie­rung al­ler land­wirt­schaft­li­chen Pro­zes­se bie­tet dem Land­wirt die Chan­ce, eine größt­mög­li­che Trans­pa­renz al­ler Be­triebs­ab­läu­fe her­zu­stel­len. Be­trieb­li­che Ent­schei­dun­gen kön­nen so auf­grund ei­ner fun­dier­ten Da­ten­ba­sis ge­trof­fen wer­den. Dies trägt dazu bei, den Res­sour­cen­ein­satz zu ver­rin­gern, Er­trä­ge zu stei­gern und so­mit ste­tig stei­gen­de öko­lo­gi­sche An­for­de­run­gen un­ter her­aus­for­dern­den wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen bes­ser er­fül­len zu können.

Grund­vor­aus­set­zung für die Di­gi­ta­li­sie­rung der Pro­zes­se sind lei­stungs­fä­hi­ge und flä­chen­deckend ver­füg­ba­re Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sy­ste­me. Ge­ra­de im länd­li­chen Raum ist dies durch öf­fent­li­che Netz­be­trei­ber oft nicht ge­ge­ben. Wir er­ar­bei­ten ge­mein­sam mit Ih­nen den rich­ti­gen Tech­no­lo­gie­mix – für die ver­schie­de­nen An­wen­dun­gen am Be­triebs­hof und in der Fläche.

Bau­stel­len

Lo­ka­le Cam­pus-Ver­net­zun­gen als Vor­aus­set­zung zur Di­gi­ta­li­sie­rung der Bau­stel­le er­mög­li­chen au­to­ma­ti­sier­ba­re und ver­netz­te Ar­beits­ma­schi­nen, die Di­gi­ta­li­sie­rung al­ler Pro­zess­ab­läu­fe und den kon­ti­nu­ier­li­chen, au­to­ma­ti­sier­ten Ab­gleich zwi­schen Pla­nung und Ausführung.

Ein sich ver­schär­fen­der Fach­kräf­te­man­gel, ste­tig um­fang­rei­che­re en­er­ge­ti­sche An­for­de­run­gen und ge­setz­li­che Vor­ga­ben, ak­tu­ell zu­sätz­lich ge­stör­te Lie­fer­ket­ten und man­geln­de Roh­stoff­ver­füg­bar­keit stel­len die Bau­wirt­schaft vor im­mer grö­ße­re Her­aus­for­de­run­gen.
Cloud-Tech­no­lo­gien, La­ser­scan­ning, Si­mu­la­tio­nen und Vi­sua­li­sie­rung so­wie Echt­zeit-Re­porting, IoT und der Ein­satz von Dro­hen und Ro­bo­tern wer­den in der Bau­in­du­strie er­heb­li­che Po­ten­zia­le be­schei­nigt. Die ak­tu­el­len Fä­hig­kei­ten der Bran­che blei­ben je­doch der­zeit noch hin­ter dem Po­ten­zi­al zu­rück. Wir un­ter­stüt­zen Sie mit un­se­ren Lö­sun­gen und Part­nern bei dem Auf­bau ei­ner mo­bi­len Ver­net­zung und der Di­gi­ta­li­sie­rung Ih­rer Pro­zes­se. Ge­mein­sam mit uns schöp­fen Sie das Po­ten­zi­al die­ser Zu­kunfts­tech­no­lo­gien voll aus.

Pro­duk­ti­on

Draht­lo­se Ver­net­zungs­tech­no­lo­gien er­mög­li­chen zu­neh­mend fle­xi­ble­re und dy­na­misch an­pass­ba­re Produktionslinien.

Mo­der­ne Ver­net­zungs­tech­no­lo­gien – ins­be­son­de­re 5G – sind heu­te in der Lage, die An­for­de­run­gen der Pro­duk­ti­ons­pro­zess an Zu­ver­läs­sig­keit und Ro­bust­heit der Da­ten­über­tra­gung eben­so zu er­fül­len wie klas­si­sche ka­bel­ge­bun­de­ne Lö­sun­gen.
Im­mer mehr muss die pro­du­zie­ren­de In­du­strie die Kun­den­an­for­de­run­gen nach in­di­vi­du­el­len Pro­duk­ten, va­ria­blen Kon­fi­gu­ra­tio­nen und klei­ne­ren Los­grö­ßen er­fül­len. Die Mög­lich­keit, künf­tig draht­lo­se statt ka­bel­ge­bun­de­ne Ma­schi­nen­kom­mu­ni­ka­ti­on zu rea­li­sie­ren, gibt den Pro­du­zen­ten die Mög­lich­keit, die sich wan­deln­den Kun­den­an­for­de­run­gen best­mög­lich und in­ter­na­tio­nal kon­kur­renz­fä­hig zu erfüllen.

Ver­kehr & Logistik

Lang­fri­stig wird der Gü­ter- und Per­so­nen­ver­kehr in Deutsch­land zu­neh­men. Un­ter dem Aspekt des Um­welt­schut­zes ist eine Di­gi­ta­li­sie­rung der Pro­zess­ket­ten in der Lo­gi­stik eine Vor­aus­set­zung da­für, dass CO2 Emis­sio­nen re­du­ziert wer­den kön­nen und die En­er­gie­ef­fi­zi­enz ge­stei­gert wer­den kann.

Die AIN zeigt ih­ren Kun­den in der Ver­kehrs- und Lo­gi­stik­bran­che über Mach­bar­keits­stu­di­en den Weg zu ei­nem wirt­schaft­li­che­ren Be­trieb auf. Da­bei er­mit­teln wir Auf­bau- und In­te­gra­ti­ons­ko­sten und er­stel­len bran­chen­spe­zi­fi­sche Be­trei­ber­mo­del­le. Wir be­trach­ten nicht al­lein die Be­triebs­pro­zes­se des Kun­den, son­dern be­zie­hen alle Ak­teu­re in ein Be­triebs­sze­na­rio mit ein. Da­durch sind wir in der Lage, kom­ple­xe Pro­zes­se in Ver­kehr und Lo­gi­stik zu er­fas­sen und ein voll­stän­di­ges Be­triebs­sze­na­rio zu entwickeln.Cloud-Technologien, La­ser­scan­ning, Si­mu­la­tio­nen und Vi­sua­li­sie­rung so­wie Echt­zeit-Re­porting, IoT und der Ein­satz von Dro­hen und Ro­bo­tern wer­den in der Bau­in­du­strie er­heb­li­che Po­ten­zia­le be­schei­nigt. Die ak­tu­el­len Fä­hig­kei­ten der Bran­che blei­ben je­doch der­zeit noch hin­ter dem Po­ten­zi­al zu­rück. Wir un­ter­stüt­zen Sie mit un­se­ren Lö­sun­gen und Part­nern bei dem Auf­bau ei­ner mo­bi­len Ver­net­zung und der Di­gi­ta­li­sie­rung Ih­rer Pro­zes­se. Ge­mein­sam mit uns schöp­fen Sie das Po­ten­zi­al die­ser Zu­kunfts­tech­no­lo­gien voll aus.