Echt­zeit Smart Far­ming dank 5G 

AIN führt die Echt­zeit­ver­net­zung von Sy­ste­men und Pro­zes­sen des Smart Far­ming (SF) mit­tels 5G durch, um in der Land­wirt­schaft eine bis­her nicht vor­han­de­ne In­for­ma­ti­ons­ba­sis für er­folgs­kri­ti­sche und nach­hal­ti­ge Ent­schei­dun­gen bei der Be­wirt­schaf­tung von An­bau­flä­chen zu bie­ten. Kon­kret wird im Pro­jekt, an­hand des An­wen­dungs­falls der smar­ten Dün­gung, das Po­ten­ti­al von 5G in der Land­wirt­schaft un­ter rea­li­sti­schen Be­din­gun­gen auf­ge­zeigt. Mit­tels Sen­so­ren wer­den di­ver­se Um­welt- und Pflan­zen­da­ten un­mit­tel­bar vor und wäh­rend dem Dün­ge­vor­gang er­fasst und für die Echt­zeit­aus­wer­tung an die Edge-Cloud, die das Kern­ele­ment der 5G-Pre­CiSe Um­ge­bung dar­stellt, über­mit­telt. Un­ter Hin­zu­nah­me wei­te­rer Da­ten aus un­ter­schied­li­chen Quel­len (z. B. Sa­tel­li­ten­bil­dern) so­wie Si­mu­la­ti­ons­mo­del­len wird in der Edge-Cloud durch Re­gel­al­go­rith­men der op­ti­ma­le Dün­ge­be­darf für die ak­tu­ell durch die Land­ma­schi­ne be­fah­re­ne Ma­nage­ment­zo­ne be­rech­net und die In­for­ma­ti­on an die Land­ma­schi­ne zu­rück­ge­spielt.  

Da­mit die­ser Pro­zess von der Da­ten­er­fas­sung, über die Be­rech­nung bis hin zur ei­gent­li­chen Dün­gung in Echt­zeit er­fol­gen kann, wird 5G als schnel­les Kom­mu­ni­ka­ti­ons­me­di­um be­nö­tigt. Die smar­te Dün­gung dient im Pro­jekt als ein ex­em­pla­ri­scher An­wen­dungs­fall. Zu­sätz­lich wer­den, un­ter An­wen­dung von 5G, die im Pro­jekt ent­wickel­ten Kon­zep­te zur Ver­net­zung von Sen­so­ren, Ak­to­ren, Da­ten­quel­len, Cloud-Ser­vices so­wie Si­mu­la­ti­ons­mo­del­len in ei­nem Data-Mesh, auch auf an­de­re An­wen­dungs­fäl­le in der Land­wirt­schaft er­wei­tert.   

Bild­nach­weis: Bri­git­te Braun
Ha­gen Freytag

Se­ni­or En­gi­neer Cam­pus Networks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert